Buchvorstellung „Canarisches Tagebuch 1904-1906“ mit Klaus Matzdorff

Klaus Matzdorff und Konsul Peter Schmid im Hotel Monopol, Puerto de la Cruz 2014

Zur Buchvorstellung „Canarisches Tagebuch 1904-1906“ von Luise Schmidt am 12. Februar 2014 füllte sich der Innenhof des Hotels Monopol mit weit über hundert Personen. Peter Schmid, der Konsul der Bundesrepublik Deutschland auf den Kanaren, hielt eine Laudatio, bevor der Herausgeber Klaus Matzdorff aus dem Tagebuch seiner Großmutter vorlas. Herr Matzdorff konnte manchmal seine Tränen der […]

Luis Ramos präsentiert Spanisch im Alltag 2

|Spanisch im Alltag 2

Nach dem großen Erfolg von Spanisch im Alltag 1: „Mit diesem 2. Band seines praktischen Sprachführers führt Luis Ramos Sie sicher durch Alltagssituationen, die man als Kurz- oder Langzeittourist in Spanien erleben kann: am Flughafen, am Strand, am Computer, in Haus und Garten, mit der Putzfrau oder den Handwerkern…“, so der Klappentext. Beide Bücher können […]

Neuerscheinung: „Canarisches Tagebuch 1904-1906“ von Luise Schmidt

Neu 2013: Das Tagebuch einer jungen Frau, die von 1904-1906 als Hauslehrerin für die Familie Trenkel im Hotel Martiánez arbeitete. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Fotos, Briefen und alten Postkarten. „Luise Schmidt war zwanzig Jahre alt, als sie im Februar 1904 den Dampfer Lucie Woermann nach den Kanarischen Inseln bestieg, um eine Stelle als Erzieherin auf […]

Der Kojote im Vulkan, kanarische Volksmärchen von Harald Braem

Der Kojote im Vulkan, Buch von Harald Braem

Der Kojote im Vulkan, Märchen und Mythen von den Kanarischen Inseln von Harald Braem ist in neuer Auflage erschienen. Unser Erfolgsautor hat 20 der schönsten kanarischen Volksmärchen zusammengetragen. Ein Geschenkbüchlein, hübsch illustriert von Karin Tauer. Eines der zahlreichen Kanaren-Bücher von Harald Braem, die im Zech Verlag wiederaufgelegt werden, ist Der Kojote im Vulkan. Die Märchen […]

Bestsellerautor Harald Braem zu Besuch auf Teneriffa und La Palma

||

Während eines zweimonatigen Arbeitsaufenthalts auf La Palma schreibt Harald Braem an einem neuen Roman. Bei der Gelegenheit kommt er uns auf Teneriffa besuchen, um seine Bücher vorzustellen und mit seinen Lesern ins Gespräch zu kommen. Harald Braem hat mehrere Bücher über die Kanarischen Inseln geschrieben, angefangen bei dem historischen Roman Tanausú, König der Guanchen und […]

MM-Wanderführer Teneriffa

Der Teneriffa Wanderführer mit 35 Touren (Marion Helbig im Michael-Müller-Verlag) ist jetzt auch in Spanisch und Englisch erhältlich.

Volker Himmelseher: „Im Ruhestand zum Krimiautor…“ Interview im Kanaren Express

|

Es ist nie zu spät, neue Talente zu entdecken und sich Träume zu erfüllen, das beweist das Beispiel von Krimiautor Volker Himmelseher. Kanaren-Express: Herr Himmelseher, Sie haben jetzt schon drei Romane im Zech-Verlag von Santa Úrsula veröffentlicht. Wie kam es dazu und woher nehmen Sie die Ideen? Volker Himmelseher: Kriminalgeschichten haben mich schon immer interessiert. […]

Antonio Lozano: „Die andere Seite der Medaille…“ Interview im Kanaren Express

|

Kanaren Express: Herr Lozano, Sie sind Autor, Lehrer, Übersetzer und waren sogar bis 2003 Beauftragter für Kultur und wirtschaftliche Entwicklung in Agüimes, also auch Politiker. Wie sehen Sie sich selbst? Lozano: Kultur ist für mich nicht nur ein Hobby, sondern etwas Lebenswichtiges. Eine Gesellschaft ohne Kultur ist eine tote Gesellschaft ohne Entwicklung. Das Gespräch führte […]

Autorenlesung „Harraga“ in Las Palmas de Gran Canaria

|

Autorenlesung mit Antonio Lozano (Autor) und Verena Zech (Verlegerin) in der Anglikanischen Kirche Buchvorstellung auf dem Weihnachtsbasar der evangelischen Kirche in Las Palmas. Autor und Verlegerin lesen in spanischer und deutscher Sprache kurze Ausschnitte aus dem Werk Harraga. Anschließend Gespräch und Signierstunde. Harraga ist ein politischer Kriminalroman über Bootsflüchtlinge, Drogen- und Menschenhandel zwischen Marokko und […]

Mani Beckmann: „Und hier sollte man jetzt einen Menschen hinunterstoßen!“

||||

Warum Mani Beckmann Kriminalromane schreibt, lesen Sie in diesem Artikel: „‚Das Drama ist ein Leben, aus dem die langweiligen Momente herausgeschnitten sind‘, hat Alfred Hitchcock einmal gesagt. Es geht nicht um Wahrheit oder Realität, sondern um Echtheit und Wiedererkennbarkeit. Wahre Begebenheiten sind mitunter fürchterlich unglaubwürdig oder langweilig. Kriminalromane dürfen dies niemals sein, aber die Menschen […]

Rezension „El rey de Taoro“ von Eduardo García Rojas

El Escobillón, der Blog von Eduardo García Rojas

Rezension In seinem Blog El Escobillón bespricht Eduardo García Rojas den Roman El rey de Taoro in spanischer Sprache: „Curioso el caso de Horst Uden. Nacido en Silesia, Alemania, en 1898 y muerto en 1973, tras la I Guerra Mundial y con tan solo 23 años establece residencia en Málaga, ciudad que a partir de ese momento […]